panne

* * *

Pan|ne ['panə], die; -, -n:
1. (besonders bei Fahrzeugen während der Fahrt) plötzlich auftretender Schaden oder technische Störung, die ein Weiterfahren vorübergehend unmöglich macht:
ich, der Wagen hatte unterwegs eine Panne.
Syn.: Störung.
Zus.: Reifenpanne.
2. peinlicher, durch Ungeschicklichkeit, Unüberlegtheit o. Ä. verursachter Vorfall (beim Ablauf von etwas):
bei dem Empfang des Staatsgastes hatte es einige Pannen gegeben.
Syn.: Malheur (ugs.), Missgeschick, Unglück.

* * *

Pạn|ne 〈f. 19
2. Betriebsstörung (bes. an Fahrzeugen) (Auto\Panne, Rad\Panne, Reifen\Panne)
3. Störung im Arbeitsablauf, Fehler, Missgeschick
● eine \Panne haben; da ist beim Abschreiben, Setzen eine \Panne passiert; jmd. hat eine \Panne 〈fig.; umg.〉 ist nicht recht bei Verstand [<frz. panne, urspr. „Stellung der Segel, bei der sie keinen Wind bekommen“] Siehe auch Info-Eintrag: Panne - info!

* * *

Pạn|ne , die; -, -n [frz. panne, urspr. = das Steckenbleiben des Schauspielers, H. u.]:
a) Störung, technischer Schaden, der eine plötzliche Unterbrechung eines Vorgangs, Ablaufs verursacht:
eine P. beheben;
unser Wagen hatte eine P.;
mit einer P. auf der Autobahn liegen bleiben;
b) Fehler; durch gedankenloses od. unvorsichtiges Handeln verursachtes Missgeschick:
eine unverzeihliche P.;
bei der Organisation gab es viele -n.

* * *

1Pạn|ne, die; -, -n [frz. panne, urspr. = das Steckenbleiben des Schauspielers, H. u.]: a) Störung, technischer Schaden, der eine plötzliche Unterbrechung eines Vorgangs, Ablaufs verursacht: eine P. legte die Stromversorgung lahm; eine P. beheben; unser Wagen hatte eine P.; Einmal hielt Boris, als sie eine P. hatten und auf den Abschleppwagen warteten (Becker, Tage 99); mit einer P. auf der Autobahn liegen bleiben; b) Fehler, durch gedankenloses od. unvorsichtiges Handeln verursachtes Missgeschick: eine unverzeihliche P.; diplomatische -n; bei der Organisation gab es viele -n; Trotz solcher -n wollen die Rundfunkleute ihre Warnrufe nicht einstellen (ADAC-Motorwelt 2, 1979, 20); warum es auch in ihrem Interesse liegt, über Ärger, -n, Meinungsverschiedenheiten usw. außerhalb des Hauses nicht zu sprechen (Delius, Siemens-Welt 92).
————————
2Pan|ne [pan], der; -[s], -s [frz. panne <afrz. penne < lat. pinna, penna = Feder]: Seidensamt mit gepresstem 2Flor (2).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • panne — 1. (pa n ) s. f. 1°   Étoffe fabriquée à la façon du velours et de même largeur, mais dont le poil est plus long et moins serré. •   Un de ses frères [du président Jeannin] se piquait tellement de belles mains, qu il ne les montrait que sur de la …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • panne — PANNE. s. f. Sorte d estoffe veluë de soye ou de fil, mais plus ordinairement de soye. Panne de soye. panne de fil. Quand on dit simplement Panne, On entend celle de soye. Bonne panne. panne forte. panne bien lustrée. panne noire. panne grise.… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Panne — »Störung, Schaden (besonders bei Kraftfahrzeugen)«, ugs. auch für »Missgeschick«: Das Substantiv wurde Anfang des 20. Jh.s aus gleichbed. frz. panne entlehnt. Dies stammt aus der Seemannssprache, wo es zunächst im Sinne von »Segelwerk; Aufbrassen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Panne — steht für: ein Missgeschick siehe Pleiten, Pech und Pannen (Sendung) im Verkehrswesen, eine Betriebsstörung Die Panne, eine Erzählung von Friedrich Dürrenmatt De Panne, eine Stadt in Flandern, Belgien Drei Tage von De Panne, Radrennen Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Panne — Sf std. (20. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. panne gleicher Bedeutung. Das französische Wort war zunächst in der Sprache der Schiffahrt (und von dort aus übertragen auf die Bühnensprache) ein Ausdruck für stecken bleiben ; vermutlich ausgehend …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • panné — panné, ée (pa né, née) adj. Terme populaire. Misérable. Il est bien panné. Il a un air panné. ÉTYMOLOGIE    Voy. panne 1, n° 2 …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Panne — Derived from the French word panne plush and is a light velvet with a flattened pile. The ground warp is good quality two fold cotton yarn, pile warp of spun silk, and the weft two fold cotton. The weave is arranged three picks to one wire, and… …   Dictionary of the English textile terms

  • Panne — Panne, n. [F.] A fabric resembling velvet, but having the nap flat and less close. [Webster 1913 Suppl.] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • panne — /pan/, it. / pan:e/ s.f., fr. [forse dal lat. pannus panno ], in ital. invar. (mecc.) [arresto del funzionamento del motore: avere una p. ] ▶◀ avaria, danno, guasto, rottura. ▲ Locuz. prep.: in panne ▶◀ fuori uso, guasto, in avaria, rotto …   Enciclopedia Italiana

  • panne — 1794, from Fr. panne (15c.), earlier penne (13c.), of unknown origin …   Etymology dictionary

  • panne — /pan, ˈpanne, fr. pan/ [vc. fr. di etim. incerta] s. f. inv. (di autoveicolo) panna, guasto, arresto, tilt …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.